Christina Paetsch

Christina Paetsch

Fusce aliquam suscipit leo, nec tempor arcu tempus in. Suspendisse potenti. Vivamus posuere, turpis vitae egestas imperdiet, urna elit dictum.

Donnerstag, 03 Januar 2019 15:19

LVM Januar 2019

Mitteilung Nr. 62 des Landesverbandes Nord im Deutschen Bühnenverein

Montag, 12 November 2018 11:14

Geschäftsbericht 2015 - 2017

Geschäftsbericht

über die Landesverbandsarbeit vom 15.09.2015 - 7.11.2017

 

 

I.                             Mitgliederverhältnisse:

 

Dem Landesverband gehören an:

            Unternehmermitglieder

          Zuwendungsmitglieder

                     aktive persönliche Mitglieder außerordentliche Mitglieder

            Mitglieder insgesamt

  1. Verbandstätigkeit

 

 

  1. Personelles

Der Landesverband Nord entsendet folgende Mitglieder in die Ausschüsse des Deutschen Buhnenvereins:

Präsidium:

1  Vorsitzender Staatstheatergruppe (Herr Bethge)

1  stellvertretender Vorsitzender außerordentliche Mitglieder (Herr Prof. Dr. Glässgen)

1  stellvertretender Vorsitzender Landesbuhnengruppe (Jörg Gade)

Verwaltungsrat:

  • Mitglieder (Herr Delissen, Frau Hohmann, Frau Dr. Schwandner, Herr Röttgers, Herr Gade)

4 erste stellvertretende Mitglieder (Frau Dr. Süße, Herr Lang, Herr Wolff, Frau Schlingmann, )

5   zweite stellvertretende Mitglieder (Frau Weiher, Herr Sidler, Herr Strieb, Herr Badenschier, Herr Tietje)

Tarifausschuss:

5    Mitglieder (Herr Köhn, Frau Kalms, Herr Schumacher, Herr Raddatz, Herr Dr. Klöter)

3    erste stellvertretende Mitglieder (Herr Schwandt, Herr Degen-Feldmann, Frau Hampe)

4    zweite stellvertretende Mitglieder (Herr Braasch, Herr Löwendorf, Herr Pröllochs, Frau Urhammer)

Tarifausschuss - beratende lntendanten:

1    Mitglied (Herr Tietje)

1    erste stellvertretende Mitglieder (Herr Löschner)

3    zweite stellvertretende Mitglieder (Herr Karasek, Herr Firmbach, Frau Schlingmann)

Ausschuss für künstlerische Fragen

1    Mitglieder (Frau Dr. Schwandner)

3    stellvertretende Mitglieder (Herr Gade, Herr Bethge, Herr Lang)

2    zweite stellvertretende Mitglieder (Herr Dr. Waldschmidt, Herr Strieb)

Ausschuss für Verleger- und Rundfunkfragen

  • Mitglieder (Herr Kohn, Herr Lang, Herr Braasch, Frau Hampe, Herr Tietje)
  • stellvertretende Mitglieder

Ausschuss für Orchesterfragen

0    Mitglieder

1    stellvertretendes Mitglied (Herr Lang)

Arbeitsgruppe  für  betriebswirtschaftliche Fragen

4     Mitglieder (Frau Hampe, Herr Kohn, Herr Koster, Herr Pröllochs,)

Rechtsschutzkommission

Mitglieder

stellvertretende Mitglieder (Frau Schmitz)

beratende lntendanten (Herr Hess)

stellvertretende beratende lntendanten

Der Vorstand des Landesverbands Nord setzt sich wie folgt zusammen:

 

Vorsitzender
 
  1. Stellvertreter

 

Herr Meierjohann, Hamburg (bis 2016) / Herr Braasch, Hannover

Frau Dr. Schwandner, Hannover

(bis 2016) / Frau Hohmann, Kiel

Mitglied                                  Stellvertreter

 

Bremen/Bremerhaven Hamburg

 

 

Mecklenburg­ Vorpommern

 

Niedersachsen:

 

 

 

Schleswig­ Holstein

 

außerordentliche Mitglieder

 

Herr Helmbold                          Herr Mokrusch

Herr Lang                                Frau Vértes-Schütter

Herr Köster                              N.N.

Herr Bethge                             Herr Raddatz

Herr Kümmritz                          Herr Bachmann

Frau Schumacher                     Herr Löschner

Frau Dr. Schwandner                Herr Braasch

Herr Köhn                                Herr Firmbach

N.N.                                        Herr Strieb

N.N.                                        Herr Karasek

Frau Hohmann                          Herr Grisebach

Herr Dr. Beyer                          Herr Prof. Dr. Glässgen

  • Die Geschäftsstelle des Landesverbands Nord beschäftigte folgende Mitarbeiter:
  • Geschäftsführer Herr Rechtsanwalt Joachim Benclowitz
  • Verbandsmitarbeiterin Frau Christina Paetsch
  • Buchhaltung Frau Marlies Franke
  • Mitarbeiterin ARGE TAD Frau Nathalie Zacher

2.                            Allgemeines

 

  • Im Berichtszeitraum (17.09.2013 - 14.09.15) fanden statt:

 

2 Mitgliederversammlungen

(15.09.2015,20.10.2016)

3 Vorstandssitzungen

(15.09.2015, 20.10.2016, 30.03.2017)

0 lnformationstagungen

3 Verwaltungsdirektorenkonferenzen

(12.11.2015, 24.11.2016, 27.04.2017)

1Treffen der Labskausrunde (Orchesterfragen)

(08.06.2016)

7 Workshops / Seminare

(8.2.2016 Datenschutz, 19.2.2016 Schwierige Situationen lösen, 23.11.2016 Schwierige Situationen lösen, 26.1.2017 Schwierige Situationen lösen, 2.2.2017 Mitbestimmung Arbeitszeit, 1.6.2017 Sozialversicherungsrecht, 22.6.2017 Vergaberecht)

  • In den Mitgliederversammlungen wurden insbesondere die in den Sitzungen der Organe und Ausschüsse des Bundesverbandes zu behandelnden Themenkreise vorberaten, aktuelle Themen aus der Rechtsprechung diskutiert und Berichte aus den Ländern vor­ gebracht.
  • Nach dem Vorstandsbeschluss auf der Herbsttagung 2014 finden seit 2015 keine Informationstagungen mehr statt.
  1. Besondere Aktivitäten im Berichtszeitraum

 

  • Hamburg

- Intervention wegen Brandschutzwachen und HVV sowie juristische Betreuung „Online-Portal“ einschließlich diverser Schulungen.

- Diverse Gespräche mit der Wirtschaftsbehörde wegen Unterstützung der Theater in der Metropolregion

- Stellungnahmen zu landesgesetzlichen Vorhaben (z.B. Gleichstellungsgesetz)

3.2.                                   Mecklenburg-Vorpommern:

- Diverse Beratungsgespräche auch vor Ort wegen fusionsbedingter Fragestellungen

- Stellungnahmen zu Landesgesetzen (z.B. Versammlungsstätten-VO)

3.3.                                  Niedersachsen:

- Intervention des LV (gegenüber Staatskanzlei wegen Eingriff in die Tarifautonomie durch Erlass

3.4.                                  Bremen:

3.5.                                  Schleswig-Holstein:

- diverse Aktivitäten wegen Schleswiger Spielstätte

 

4.                           Verwaltungsdirektorenkonferenzen:

 

12.11.2015:

Tagesordnungspunkte:

TOP 1 -      EDV

TOP 2 -      Mindestlohn

TOP 3 -      Mindestgage

TOP 4 -     Bericht aus dem Tarifausschuss

TOP 5 -     BEM

TOP 6 -     Gefährdungsbeurteilung

TOP 7 -      Tageweise Abrechnung

TOP 8 -     Befristete Verträge

TOP 9 -     D&O-Versicherung

TOP 10 - Probleme mit dem U-Büh-Tarif der GEMA

TOP 11 -   Berichts aus dem Rundfunk- und Verlegerausschuss

TOP 12 -  Merchandising

TOP 13 -  Paketangebote mit Theaterkarte und Catering

TOP 14 -  Barrierefreie Kulturveranstaltungen

TOP 15 -  Projekte für Flüchtlinge oder mit Flüchtlingen

TOP 16 - Nachfolge DBV-Geschäftsführer

TOP 17 -  Schulungsangebote im Landesverband

TOP 18 -  Verschiedenes

24.11.2016:

Tagesordnungspunkte:

TOP 1 -     Vortrag Dynamic Pricing

TOP 2 -     Umgang mit dem Vorstellungsbesuch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Kasse, Abo, Vertrieb

TOP 3 -     Steuerliche Behandlung von Mitarbeiterkarten

TOP 4 -     Kartenregelungen für Ratsmitglieder etc. (Umfrage)

TOP 5 -     Personalabrechnungssoftware (Umfrage)

TOP 6 –    Nachwuchssorgen (Umfrage)

TOP 7 -     CD-Aufnahmen (Umfrage)

TOP 8 -     Versteuerung von Fahrtkosten (Umfrage)

TOP 9 -     Anrechnung von Fahrtzeiten für Beifahrer (Umfrage)

TOP 10 -   Bericht aus dem Tarifausschuss

TOP 11 -   Rechtsfragen

TOP 12 -   Bericht aus dem Rundfunk- und Verlegerausschuss

TOP 13 -   Verschiedenes

Labskausrunden:

 

08.06.2016

Tagesordnungspunkle:

TOP 1 -     Rechteeinholung bei Nutzung moderner Medien  

TOP 2 -     Ausfallentschädigung nach Arbeitsunfall

TOP 3 -      Lärmampel

TOP 4 -      Teilzeit 80 %

TOP 5 -     Freistellung für Probejahr

TOP 6 -      Vertragsmodell

TOP 7 -      Übertragung der ersten Streicherpulte auf die hinteren

TOP 8 -      Wann muss ein Dienst gegeben werden?

5.0.                 Herausgabe von Landesverbandsmitteilungen

Im angegebenen Berichtszeitraum ist 1 Landesverbandsmitteilung erschienen.

6.0.                 Bühnenschiedsgerichtsbarkeit

Vor dem Bezirksbühnenschiedsgericht Hamburg wurden im Be­ richtszeitraum 4 Verfahren, vor dem Bezirksbühnenoberschiedsgericht in Köln bzw. Frankfurt am Main kein Verfahren und vor dem Bühnenschiedsgericht für Opernchöre 2  Verfahren  durchgeführt. Der Geschäftsführer möchte an dieser Stelle seinen Dank allen Intendanten und  Verwaltungsdirektoren  aussprechen,  die  sich  dazu bereit erklärt haben, als Beisitzer an den Sitzungen des Bühnenschiedsgerichts in  Hamburg  aktiv mitzuwirken.

  • Geschäftsführertagungen beim Hauptverband in Köln

Im Berichtszeitraum fanden 2 Tagungen der Geschäftsführer der Landesverbände in Köln (23.02.2016 und 15.02.2017). Auf den Tagesordnungen standen folgende Themen:

2016
  • Aktuelle Situation
  • Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2016
  • Umgang mit Ensemblenetzwerk und art but fair
  • Rolle von ver.di in den Theaterbetrieben
  • Stand der Tarifverhandlungen mit den Künstlergewerkschaften
  • U-Büh-Tarif der GEMA
  • Regionaltreffen mit den Rundfunkanstalten
  • Bundeswettbewerb Gesang
  • Bühnenschiedsgerichtsbarkeit – Besetzung von Beisitzerpositionen
  • Aktuelle Rechtsfälle
  • Verschiedenes
2017
  • Aktuelle Situation
  • Kulturpolitischer Kontakt der Landesverbände mit den Kommunal- und Ländervertretern
  • Websites der Landesverbände / digitale Vernetzung
  • Seminargestaltung und –planung
  • Deutscher Theaterpreise DER FAUST 2017
  • „Kultur macht stark!“ Fortsetzung des Projekts durch den Bühnenverein
  • Umgang mit dem Ensemblenetzwerk und art but fair
  • Mitgliedschaft im Bühnenverein ohne Tarifbindung
  • Umgang mit der DOV
  • Stand der Tarifverhandlungen mit den Künstlergewerkschaften
  • Rolle der Schwerbehindertenvertretung im Nichtverlängerungsverfahren
  • Bühnenschiedsgerichtsbarkeit – Besetzung von Beisitzerpositionen
  • Aktuelle Rechtsfalle
  • Verschiedenes

………………………………………………………………..

Landesverband Nord

Joachim Benclowitz

Geschäftsführer

Freitag, 05 Oktober 2018 11:42

LVM Oktober 2018

Mitteilung Nr. 61 des Landesverbandes Nord im Deutschen Bühnenverein

Montag, 05 Februar 2018 08:17

LVM Februar 2018

Mitteilung Nr. 60 des Landesverbandes Nord im Deutschen Bühnenverein

Seite 4 von 11
­